Chinatown für Telde geplant

Bild Info: So könnte eines der Bauwerke in Chinatown in Telde aussehen. Bild: Wikipedia

Telde – Chinatown in Telde? Das könnte bald Realität werden, zumindest wenn es nach dem Willen einer chinesischen Investorengruppe geht. Die plant nämlich einen Freizeitpark mit den Namen Chinatown in Telde zu errichten, Investitionsvolumen ca. 40 Millionen Euro. In diesem Park soll neben diversen Restaurants und Attraktionen auch ein Hotel mit 100 Zimmern entstehen, zudem ist ein Theater mit 500 Sitzplätzen und ein Kunstzentrum, für den Verkauf von chinesischer Kunst geplant. Optisch möchte man auch etwas für das Auge schaffen, so soll eine Seenlandschaft mit einem künstlich angelegten Fluss für eine Entspannungszone sorgen.

Es werden etwa 50-100 Arbeitsplätze geschaffen, diese sollen jedoch überwiegend von chinesischen Landsleuten besetzt werden.

Einen Ort für dieses Vorhaben hat man auch bereits ausgemacht, ein 41.000 Quadratmeter großes Grundstück, das sich noch im Eigentum der Gemeinde befindet, wäre ideal. Es liegt in der Nähe von Alcampo in der Zone La Mareta.

Am liebsten wäre den chinesischen Investoren ein Kauf des Areals, doch innerhalb der Gemeinde ist man sich noch nicht einig, denn es wird auch darüber diskutiert, ob man den Grund lediglich für 60 Jahre verpachten sollte. – CK

Ähnliche Beiträge