Infos Gran Canaria | Das Inselportal
Natur & UmweltNews

Warnstufe gelb – starke Wellen erwartet

Gran Canaria – Für den kommenden Dienstag, ab 6 Uhr morgens, gilt die Warnstufe gelb für die nördlichen Küstengebiete von Gran Canaria, so hat es die staatliche Wetterbehörde AEMET festgelegt. Grund für die Warnstufe ist die raue See mit starken Winden. Die Wellen können bis zu 3 Meter hoch werden. Die Warnstufe ist gültig bis zum Donnerstag um Mitternacht.

Neben Gran Canaria sind auch die nördlichen Teile von Teneriffa und La Gomera betroffen, sowie alle Küstenabschnitte der anderen Inseln des Archipels. Zudem werden auf el Hierro starke Winde von bis zu 80 km/h erwartet. Aber auch auf Teneriffa können Böen bis zu 70 km/h erreicht werden.

Neben den Winden kommen auch mehr Wolken auf die Inseln zu, die Regen im Gepäck haben. Besonders in den nördlichen Zonen kann es stärker regnen, in den restlichen Zonen kann es aber auch zu leichten Regenfällen kommen. – CK

Ähnliche Beiträge

Große Feier zur Noche San Juan am Las Canteras mit 2 Feuerwerken!

admin

Doppelt so viele Canarios benötigen durch Corona die Caritas, um überhaupt Essen zu bekommen

admin

Fall Iberia wird Thema im Senat

admin