Dertour

Das Venedig der Kanaren soll saniert werden

Bild Info: Puerto Mogan - Das Venedig der Kanarischen Inseln wird saniert. Bild: Carsten Geßner (wikipedia)

Puerto Mogan – Das Venedig der Kanarischen Inseln, wie Puerto Mogan auch genannt wird, soll saniert werden. Einen entsprechenden Sanierungsplan habe die Gemeinde bereits bei der Regierung am 24. April 2013 eingereicht. Die Kosten der Sanierung sollen von der Gemeinde und der Regierung getragen werden. Die wichtigste „Baustelle“ ist dabei das Hotel Puerto de Mogan, es soll nahezu vollständig erneuert werden und im 4-Sterne-Segment wieder eröffnet werden.

Zudem soll der öffentliche Raum, wie Straßen, Beleuchtung und Bepflanzung erneuert werden, um den Ansprüchen der Touristen noch gerecht zu werden. Der Plan sieht auch vor, dass man mit dieser Sanierung mehr kaufkräftige Touristen zum Urlaub nach Puerto Mogan locken kann.

Parkplätze werden auch erneuert bzw. es werden neue geschaffen, denn dies ist in Puerto Mogan schon immer ein Problem gewesen. Auch die Hafenmole soll saniert werden mit einem erhöhten Laufsteg, der auch als Terrasse genutzt werden kann, damit man den weiten Blick auf das Meer genießen kann.

Im westlichen Teil von Puerto Mogan sollen ggf. Sportgeräte installiert werden eine Art „Straße der Kunst“ entstehen.

Wenn man bedenkt, das die Inseln kein Geld haben sind diese Pläne schon überraschend, jedoch sollte man sich bewusst sein, das damit die Region gestärkt wird, und die Einnahmen der Gemeinde sicherlich hierdurch gesteigert werden können. – TF

Weitere Links zum Artikel:
Hotel Puerto Mogan – Details

Ähnliche Beiträge