Dertour

Flugzeugabsturz bei Telde – Eine wichtige Rettungsübung (inkl. Video)

Bild Info: Bei der rettungsübung ist ein Flugzeug mit 64 Menschen an Bord abgestürzt. Die rettungsdienste arbeitet effektiv. Bild: Screenshot Youtube / GranCanariaTV

Telde – In Telde gab es eine Rettungsübung zum Thema Flugzeugabsturz. Die Rettungsübung wurde auf der Grundlage eines Absturzes einer Verkehrsmaschine des Typs ATR 72 durchgeführt. Diese Maschinen bieten Platz für 60 Passagiere und 4 Besetzungsmitglieder. Es handelte sich um einen fiktiven Flug von Las Palmas nach Teneriffa Nord, als ein Notruf des Flugzeuges in der Luftfahrkontrolle (ACC) einging.

Das ACC hat umgehend das SAR-Koordinationszentrum über diesen Vorfall informiert und die letzte bekannte Position des Flugzeuges gemeldet. SAR ist der Such- und Rettungsdienst der Kanarischen Inseln, welcher im Jahr 1955 gegründet wurde. Der Dienst gehört mit zur spanischen Luftwaffe und kooperiert, wenn erforderlich, mit anderen Sicherheits- und Notfallagenturen.

Mit der Information an das SAR wurde Katastrophenalarm ausgelöst. Das kanarische Space Center in Maspalomas wurde ebenfalls sofort informiert um mit dem COSPAS-SARSAT das Notsignal der Barke des Flugzeuges zu orten. Die Barke besättigte den Absturz an das Satellitensystem und hierdurch konnte die genaue Position ermittelt werden.

Genau in diesem Moment wurden etliche Mittel in Bewegung gesetzt, um die Rettung einzuleiten. Involviert waren 400 Personen. 5 Hubschrauber, 2 Flugzeuge und 2 Schiffe.

Diese Art von Simulation ermöglicht es, festzustellen, wie gut die einzelnen Organe zusammenarbeiten, sollte es mal zu einer solchen Katastrophe auf Gran Canaria oder den anderen Kanarischen Inseln kommen.

Seit dem Gründungsjahr 1955 hat der SAR mehr als 6.500 Rettungseinsätze durchgeführt. Dabei wurden mehr als 4.500 Leben gerettet. Bei der gestrigen Simulation verlief alles wie gewünscht und das ist auch gut so. – TF

Video zur Übung:

Das Original wurde von grancanariatv.com auf youtube veröffentlicht, wenn Sie es sich dort ansehen wollen, klicken sie HIER!

Ähnliche Beiträge