Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGesellschaft

Die E-Zigarette wird ab 2014 aus der Öffentlichkeit verbannt

Lesedauer < 1 Minute

Kanarische Inseln – Bisher gab es in Spanien kaum Regulierungen für elektronische Zigaretten, dies wurde nun vom Gesundheitsministerium in Spanien geändert. Dies gilt ab dem kommenden Jahr auch für die Kanarischen Inseln: Ab dem kommenden Jahr dürfen die elektronischen Zigaretten nicht mehr in bestimmten Bereichen von öffentlichen Parkanlagen verwendet werden, auch ist es Verboten, diese Zigaretten in Gesundheitszentren und Schulen zu benutzen. Auch öffentliche Verkehrsmittel und Gebäude der öffentlichen Verwaltung sind mit dem Verbot belegt.

Als Argument wird auch angeführt, dass elektronische Zigaretten dazu entworfen wurden, das Rauchen abzugewöhnen, daher sollte man diese Zigaretten genau so an öffentlichen Plätzen und in öffentlichen Gebäuden verbieten, wie die normalen Glimmstängel auch, da scheint man sich einig zu sein. – TF

Ähnliche Beiträge

Kritik an Regierung: 30% Zuschlag für Selbstständige seit 2 Monaten nicht bezahlt

admin

Corona-Ampel Kanaren: Keine Änderungen zur Vorwoche – Regeln hier:

admin

Neuste Corona-Statistik der Kanaren: Leichter Inzidenz-Anstieg

admin