Direkte Verbindung von Las Palmas nach El Aaiún mit Naviera Armas

Bild Info: Naviera Armas will "bald" die Strecke nach Marokko anbieten. Bild: Logo Naviera Armas

Las Palmas – Naviera Armas hat bekannt gegeben, dass man „bald“ eine wöchentliche Verbindung zwischen Las Palmas und El Aaiún anbieten wird. Die notwendigen Genehmigungen von Seiten Marokkos sind bereits vorhanden. Lediglich die Zustimmung der Hafenbehörde von Las Palmas ist noch ausstehend. Mit der wöchentlichen Verbindung sollen sowohl Passagiere, als auch Fracht vom einen Hafen in den anderen transportiert werden.

Laut Armas wird das Schiff „Tauce Volcano“ auf der Strecke eingesetzt, es ist 120 Meter lang und kann 350 Passagiere nebst 1.200 Kubikmeter an Fracht transportieren. Man wird die Fahrtzeiten auf die bestehenden Fahrpläne aller Inseln anpassen, sodass man von jeder Insel aus bequem mit der Fähre nach Marokko kommen kann. Bedeutet also, dass man die neue Verbindung so abstimmt, dass auch Menschen von z.B. Teneriffa oder Lanzarote zunächst nach Las Palmas kommen und dann recht nahtlos nach Marokko kommen können.

Man rechnet vonseiten Armas besonders mit Wohnmobilien, denn das ist der Reiz bei einer Fähre, man kann mit seinem Wohnwagen Urlaub in einer anderen Region, in diesem Fall sogar Land, machen. Die Canarios lieben ihre Wohnwagenurlaube.

Welche Probleme sich ggf. durch eine solche neue Verbindung ergeben könnten, wird natürlich nicht erwähnt. Ein direkter Zugang mit dem Schiff von Afrika zu den Kanaren kann Drogenschmuggel und Menschenhandel deutlich steigern. Hier bleibt es abzuwarten, wie oft diese Strecke negativ auffällt. – TF

Weitere Links zum Thema:
Fähren nach/von Gran Canaria buchen

Ähnliche Beiträge