Gran Canaria – Ziel für Gesundheitstourismus (inkl. Video)

Bild Info: Mirta Siculer spricht über die Möglichkeiten die der Gesundheitstourismus mit sich bringt. Bild: Screenshot Youtube

Gran Canaria – Das die Kanarischen Inseln für die Gesundheit einen positiven Effekt haben können ist hinlänglich bekannt. Nun möchte der Tourismus von dieser Tatsche stärker profitieren. Man stellt die Insel nun als Reiseziel für Gesundheit vor, um noch mehr Urlauber nach Gran Canaria zu locken. Verantwortlich für diese Aktion ist das Tourismusministerium in Kooperation mit dem Verband der Spa, Wellness und Gesundheitsbetriebe auf Gran Canaria.

Bei der Präsentation der Kampagne war neben dem Tourismusminister auch die CEO des Verbandes anwesend. Zudem sprach Mirta Siculer, die Direktorin für Marketing der Klinik San Roqoe, über die Möglichkeiten des Gesundheitstourismus.

Sie betonte, dass etwa 1% der europäischen Bevölkerung, was etwa 9 Millionen Menschen sind, auf der Suche nach medizinischer Versorgung, während des Urlaubes sind. Die Insel könnte dafür ideal genutzt werden. In Deutschland würde etwa 2.600 € pro Jahr, pro Bedürftigem für diese Zwecke zur Verfügung stehen.

Die USA hingegen haben den Gesundheitstourismus schon länger in den Reisekatalogen und damit sind die Amerikaner Vorreiter für Gesundheitstourismus, ein großer Markt, den die kleine Insel Gran Canaria da für sich entdeckt hat. – TF

Rede von Mirta Siculer:


Videoquelle: ACFI Press

Ähnliche Beiträge