Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit PKW in Fataga

Bild Info: Infos-GranCanaria.com

Fataga – Am gestrigen Samstag hat es auf der GC-60 in der Höhe Fataga einen Unfall gegeben, bei dem ein Motorradfahrer in ein Auto gekracht ist. Nie Notrufzentrale wurde gegen 12:20 Uhr informiert und hat sofort einen Helikopter mit Rettungsarzt an Bord auf den Weg gebracht. Der Motorradfahrer konnte jedoch nicht mehr gerettet werden, er verstarb an seinen schweren Verletzungen, er war über 30 Jahre alt.

Besonders auf den Strecken in den Bergen, wo es viele Kurven und Ansteigungen gibt, tummeln sich die Motorradfahrer gern, denn hier ist das Gefühl besonders intensiv. Jedoch wird gerne vergessen, wie gefährlich diese Strecken sein können. Wir möchten diesen tragischen Unfall dazu nutzen, einmal daran zu erinnern, dass man als Motorradfahrer keine Knautschzone hat, wenn es zu einem Aufprall kommt, seht häufig enden diese Kollisionen tödlich. Daher möchten wir eindringlich jeden Biker bitten, besonders in der wunderschönen Berglandschaft, vorsichtig zu fahren, so kann das Erlebnis auch wirklich genossen werden. – TF

Ähnliche Beiträge