Rotes Kreuz rettet 3 Schweden am Playa de Las Burras

Bild Info: Ohne schwere Verletzungen kamen die drei Schweden davon. Bild: Archiv

San Bartolomé de Tirajana – Am gestrigen Sonntag sind am Playa de Las Burras drei schwedische Touristen in Not geraten und mussten gerettet werden. Das spanische Rote Kreuz hat den Einsatz durchgeführt und berichtet, dass um 15:10 Uhr den Rettungsschwimmern am Strand aufgefallen sei, dass einige Schwimmer in Not geraten waren. Die Rettungsschwimmer haben umgehend gehandelt und sind mit einem Boot zu den Personen gefahren.

Alle drei wurden gerettet und anschließend in San Agustin umgeladen in Krankenwägen. Lediglich eine Person wurde in das Centro Salud nach Maspalomas gebracht, weil zu viel Wasser geschluckt wurde. Den Personen, die im Alter von 22, 25 und 45 Jahren sind, geht es gut. – MF

Ähnliche Beiträge