Statt Massentourismus – Gäste suchen individuelle Lösungen

Bild Info: Besonders Landhotels haben derzeit viel zu tun, die Auslastung ist stark angestiegen. Bild: Screenshot Television Canarias

Kanarische Inseln – Die Kanarischen Inseln sind ein beliebtes Reiseziel, derzeit entwickelt sich der alternative Tourismus stärker als der pauschale „all inklusive“ – Tourismus. Der August wird wohl ebenfalls einer der besten Monate der Tourismusgeschichte, wenn man den ersten Berichten glauben darf, offizielle Zahlen liegen jedoch noch nicht vor. Besonders der ländliche Tourismus, fern ab von den Partyhochburgen oder Stränden boom derzeit. Die Gäste suchen das gewisse „mehr“ in ihrem Urlaub.

Speziell auf Fuerteventura konnte man feststellen, dass die Landhotels an den Wochenenden im August keine freien Kapazitäten mehr anbieten können. Auch auf den anderen Inseln der Kanaren ist dieser Trend deutlich zu spüren. Immer mehr Gäste machen sich auf die Suche nach ruhe und frieden in der Sonne der Kanaren.

Reiseveranstalter bieten dies in der Regel nicht, da die Betriebe in den ländlichen Regionen oft recht klein sind und somit für Veranstalter kein großes Potenzial bieten. Es gibt natürlich auch Veranstalter, die sich darauf spezialisiert haben, auch TUI bietet Hotels in den Bergen an, doch den Massentourismus und den entsprechenden Umsatz können Veranstalter damit nicht generieren.

Der Tourismus hat damit nun zwei Segmente, die von Interesse für die Urlauber sind, zum einen der pauschale all inklusive Urlaub und zum Anderen der individuelle Urlaub fern ab vom Massentourismus. Man kann gespannt sein, wie sich dies weiterentwickeln wird. – TF

Weitere Links zum Thema:
Spezielle Angebote von TUI
Ferienhäuser auf den Kanarischen Inseln buchen
Suchen Sie nach Hotels in den Bergen von Gran Canaria – Einfach gewünschten Ort eintippen und suchen

Ähnliche Beiträge