Tödlicher Autounfall in Mogan

Bild Info: Vom Auto der jungen Frau blieb nicht viel übrig. Bild: MaspalomasAhorra

Mogan – Wieder gab es einen tödlichen Autounfall, diesesmal in Mogan. Der Unfall ereignete sich gestern Nachmittag auf der GC-200, gegen 17 Uhr, als eine junge Frau (21) mit einem Linienbus zusammenprallte. Der Grund der Kollision ist noch unklar. Der Fiat Seicento der jungen Frau wurde vollkommen zerstört und durch die Wucht des Aufpralls auf den Seitenstreifen geschleudert.

Die Feuerwehr war im Einsatz, um die Frau aus dem Wagen zu scheiden, erst im Anschluss konnten die Rettungskräfte beginnen, sich um die Frau zu kümmern, jedoch vergeblich. Die Schwere der Verletzungen war so hoch, dass die Frau an einem Herzstillstand verstarb. Zuvor hatten die Rettungskräfte noch etwa eine Stunde versucht, der Frau das Leben zu retten. – CK

Ähnliche Beiträge