Tourismus Zahlen korrigiert – 0,4% Rückgang statt 1% erwartet

Bild Info: Neue Kalkulationen zeigen eine deutliche Verbesserung der Tourismuszahlen, besonders im 3. und 4. Quartal 2013. Bild: Archiv

Spanien – Exceltur (Die Alliance for Tourism Excellence) hat die Prognosen für den Tourismus in Spanien verbessert. Am Jahresanfang ist man noch von einem Rückgang von 1% ausgegangen, nun geht man maximal von einem Rückgang um die 0,4% aus, verglichen mit 2012. Grund für diese Verbesserung sind die Auswirkungen, durch die Unstabilität in Ägypten und teilweise auch der Türkei.

Allein durch diese Verbesserung rechnet Exceltur mit einem erhöhten Umsatz von 626 – 630 Millionen Euro im Tourismus in Spanien. Es wird damit gerechnet, dass die Touristenzahlen im 3. und 4. Quartal ansteigen. Zwischen Juli und September rechnet man mit einem leichten Plus von 0,2% und im letzten Quartal sogar mit 1,3%. Das wären die ersten Steigerungen seit 5 Quartalen in Spanien.

Besonders für die Balearen und die Kanaren wird ein starker Anstieg erwartet.

Durch die neuen Zahlen kann man einmal mehr sehen, wie wichtig der Tourismus für Spanien ist. Hingegen zur allgemeinen Wirtschaftsleistung, die laut IWF um 1,6% zurückgehen soll, wird sich der Tourismus nicht so stark verschlechtern. – TF

Ähnliche Beiträge