Dertour
TUI Fly Header Banner
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross

Tourismusminister Soria: Theorie, Kanaren liegen im Mittelmeer

Bild Info: Dieses Bild kursiert im Internet, so müsste nach Angaben des Tourismusministers die Weltkarte aussehen. Bild: Screenshoot La Sexta

Kanarische Inseln – Der „Streit“ zwischen dem Minister für Tourismus, Manuel Soria und dem Präsidenten der Kanarischen Inseln, Paulino Rivero, wegen der Zeitzonen, hat eine interessante Theorie hervorgebracht. Nach den Angaben des Ministers für Tourismus soll der Nullmeridian durch Spanien und eben auch die Kanaren laufen, was dazu führen muss, dass die Zeitzone des Festlands angepasst werden muss. Nun gibt es Menschen, die sich einmal die Arbeit gemacht haben und aufzeigen, wo nach dieser Aussage die Kanarischen Inseln denn liegen müssten.

Die Kanarischen Inseln liegen demnach unterhalb von Murcia, das ist zumindest die Aussage des Ministers, wenn man diese ganz genau nimmt. Das Bild welches auf Twitter kursiert zeigt eindeutig, wie die Weltkarte neu aussehen müsste. Etwas Spaß ist schon dabei, trotzdem ist es sehr ernst gemeint.

Auslöser für die Darstellung ist die Aussage von Soria, dass der Präsident der Kanaren nicht so einen Unsinn erzählen soll, wenn er behaupten würde, dass der Tourismus unter der Zeitanpassung leiden würde. Wir berichteten darüber. Nun hat sich die Internetgemeinde einmal damit genauer auseinandergesetzt und stellt die Theorie auf, dass solche Aussagen eines Ministers der Grund dafür sind, dass die allgemeine Bildung immer schlechter wird.

Tatsächlich gibt es keinen Grund, die Zeitzone der Kanaren, der des Festlandes anzugleichen. Denn sollte das Festland die Zeitzone angleichen, müsste auch die Zeitzone der Kanaren um eine Stunde verschoben werden, geografisch sind die Inseln einfach zu weit weg um eine Gleichheit der Zeit zu rechtfertigen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Neue Zeitzone für Spanien und die Kanaren?, vom 22.09.2013

Transavia-Banner

Ähnliche Beiträge

TUI Mini Bannare