Tui sieht die Entscheidung respektvoll aber unverständlich

Bild Info: Tui hat sich zu Wort gemeldet. Bild: Logo Tui

Maspalomas – Der Reiseveranstalter Tui hat sich zu der Entscheidung des Gabildo geäußert, die den Abriss und Neubau des Riu Oasis vorerst verhindert. In einer Erklärung von Tui, die vom Direktor Friedrich Joussen unterzeichnet ist, bezeichnet man die Entscheidung als „unverständlich“. Die aktuelle Entscheidung kann dafür sorgen die zukünftige Rechtssicherheit für Neubauten oder Renovierungen zu untergraben.

Man werde trotz „tiefen Respekts“ gegenüber der spanischen Geschichte den Vorfall immer in negativer Sichtweise in Erinnerung haben, heißt es weiter.

Gleichzeitig begrüßt man die Entscheidung von Riu, das Geld auf den Kanarischen Inseln zu belassen. – TF

Weitere Artikel zu Thema:
RIU lenkt die 50 Millionen Euro nach Teneriffa um, vom 03.05.2013
RIU Oasis wird kein Kulturgut – Neubau jedoch vorerst verboten, vom 01.05.2013

Weitere Links zum Artikel:
Tui Reisescpecials

Ähnliche Beiträge