Ursache des Waldbrandes noch unklar, Fahrlässigkeit oder Unachtsamkeit könnten ursächlich sein

Bild Info: Infos-GranCanaria.com

Gran Canaria – Die Ursache des großen Waldbrandes am ende des letzten Monats ist noch immer nicht geklärt. Spezialeinheiten der Guardia Civil und die Anwohner der betroffenen Region arbeiten gemeinsam daran, dies zu ändern. Täglich gibt es neue Hinweise von den Bürgern, die aufgenommen werden, um ein Bild von der Situation vor dem Ausbruch zu bekommen.

Die bisherigen Daten deuten darauf hin, dass es sich einfach um Unachtsamkeit oder Fahrlässigkeit gehandelt haben könnte. Nach einer Erklärung vom gestrigen Donnerstag arbeitet man primär daran gewisse Theorien ausschließen zu können, darunter einen elektrischen Auslöser oder auch die Beteiligung von Personen, die sich in der Gegend aufhielten.

Noch möchte man nichts ausschließen, aber es sieht nach Unachtsamkeit bzw. Fahrlässigkeit aus, heißt es in der Erklärung. Es wird besonders gelobt, dass die Bevölkerung sich so intensiv beteiligt, durch Fotos und Video aus verschiedenen Blickwinkeln kann die Ermittlung schneller Vorrangehen. Es bleibt also abzuwarten, was der tatsächliche Auslöser des Feuers war. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Großbrand auf Gran Canaria – UPDATE: Feuer unter Kontrolle, jedoch noch nicht gelöscht!, vom 25.10.2013
Waldbrand am Cruz de Tejeda – Menschen evakuiert – Ticker, vom 24.10.2013

Ähnliche Beiträge