Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsPolitik

Die Kanaren bekommen bei der kommenden Wahl in jedem Fall einen neuen Präsidenten

Kanarische Inseln – Das Archipel im Atlantik wird im Mai 2015 garantiert einen neuen Präsidenten bekommen. Der amtierende Paulino Rivero wird von der CC nicht mehr als Kandidat aufgestellt. Er verlor beide Wahldurchgänge gegen der Bürgermeister von La Laguna, Fernando Clavijo, der nun für die CC das Rennen machen soll. Nach dem ersten Wahlgang stand es 45 zu 40 für Clavijo, der zweite Wahlgang war dann deutlich mit 66 zu 22 für ihn.

Rivero präsentierte sich als fairen Verlierer, er bestätigte, dass beide Wahlgänge „sauber, transparent und bereichernd“ waren. Zudem sagte er über Clavijo, dass er ein „großer“ Kandidat sei. Die CC will natürlich auch die kommende Wahl wieder für sich entscheiden, ob dies mit Rivero an der Spitze funktioniert hätte ist schwer zu sagen.

Zu möglichen Koalitionen sagte der neue Kandidat nur, dass diese nur möglich sind, wenn „kein Öl-Pakt“ im Vertrag enthalten ist. Eine kurze aber klare Botschaft an die anderen Parteien. – TF

Ähnliche Beiträge

Zugstrecke auf Gran Canaria aus Corona-Hilfen der EU? Anträge sollen eingereicht werden!

admin

Videospiele an kanarischen Schulen werden vorerst nicht in den Tagesplan eingebaut

admin

„Neuer“ Plaza de España in Las Palmas im Frühjahr fertiggestellt

admin