Dertour

Die Weinlese 2014 in San Bartolomé bringt top Qualität und hohe Mengen

Bild Info: Im diesem Jahr ist die Qualität der Weintrauben besonders hoch. Bild: Archiv

San Bartolomé de Tirajana – Die Weinlese 2014 hat begonnen und die Winzer rechnen mit einer guten Ernte. Der Jahrgang 2014 könnte erneut die 100.000 Kilomarke überschreiten, zudem sind die bisher geernteten Trauben von sehr guter Qualität und bieten einen guten Umfang. Evtl. kann man auch das Ergebnis des Vorjahres überschreiten, im vergangenen Jahr wurden 104.607 Kilo Trauben geerntet. Damit ist die Gemeinde der größte Hersteller von Weintrauben auf Gran Canaria.

Der zuständige Gemeinderat, José Carlos Alamo sagte, „durch das fehlen von großen Hitzewellen und sehr milden Temperaturen im Sommer wird die Weinernte begünstigt“. Neben San Bartolomé wird auch Wein in Vega de San Mateo, Las Palmas, Santa Brigida und Tejeda angebaut.

Seit dem Jahr 2011 steigen die jährlichen Kilozahlen bei der Weinlese an. Die vulkanische Landschaft ist für die Trauben ein wahrer Nährboden, der zu speziellen Aromen in den Weinen führt. Einige Preise wurden bereits an die Weine von Gran Canaria vergeben, was ebenfalls die Qualität der hiesigen Weine unterstreicht. – TF

Ähnliche Beiträge