Die Zahl der Arbeitslosen sank im August um 0,65%

Bild Info: Die Zahl der Menschen, die zum Arbeitsamt gegangen ist, ist etwas gesunken. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Die Zahl der Arbeitslosen ist im August auf den Kanarischen Inseln leicht zurückgegangen. Nach Angaben des zuständigen Ministeriums waren 266.668 Menschen bei den Arbeitsämtern registriert, das ist ein Rückgang von 0,65% gegenüber Juli. Wenn man die Zahlen mit dem Vorjahresmonat vergleicht, gab es sogar einen Rückgang von 6,79%, also 19.413 Menschen.

Der kanarische Präsident Paulino Riviero sieht darin eine positive Entwicklung, die weiter nach vorn getrieben werden muss. Es zeichnen sich aber gute Bewegungen auf dem Arbeitsmarkt ab. Er sagte, dass diese Daten „ermutigend“ sind.

Die Gewerkschaften sehen das etwas Reflektierter, hier ist man der Meinung, dass besonders Zeitverträge auf Dauer keine Lösung bieten um die Zahl der Arbeitslosen stetig zu senken, denn die Zahl der Verträge auf Zeit ist enorm angestiegen.

Man kann sicherlich der Gewerkschaft zustimmen und es sollte auch künftig einen anderen Trend geben, damit es wirklich besser wird, aber immerhin geht es in die richtige Richtung. Wie viele Arbeitslose aus der Statistik gefallen sind, weil diese abgewandert sind oder einfach die Meldung nicht verlängert haben, weil es keinen Anspruch mehr gegenüber der Sozialkasse gibt, geht aus den Daten leider nicht hervor. – TF

Ähnliche Beiträge