Toluna
TUI Fly Header Banner
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross

Ebola auf Teneriffa und Madrid nicht nachgewiesen, Senegal laut WHO Ebola-Frei

Bild Info: Die drei Patienten auf Teneriffa haben wohl kein Ebola. Bild: Screenshot Antena3Canarias

Teneriffa – Wie das Gesundheitsministerium der Kanarischen Inseln bestätigt, sind die Verdachtsfälle von Ebola auf Teneriffa nicht bestätigt. Die ersten Labortests, die in Madrid gemacht wurden sind negativ ausgefallen. Dafür wurde jedoch bestätigt, dass der Mann an Malaria leidet. Trotzdem müssen noch zweite Testergebnisse abgewartet werden, diese werden wohl am Montag den 20.10.2014 vorliegen.

Bis zur endgültigen Bestätigung, dass es sich nicht um Ebola handelt, bleibt der Mann und seine zwei Mitbewohner auf der Isolierstation des Uniklinikums Nuestra Señora de Candelaria. Als reine Vorsorgemaßnahme ist dieses Prozedere vorgesehen, da der erste Test nicht zu 100% sicher ist.

Trotzdem kann man davon ausgehen, dass wir auf den Kanarischen Inseln keine Ebola-Fälle haben werden, denn bisher waren die ersten Tests, weltweit, richtig.

Auch in Madrid scheinen sich die neuen Verdachtsfälle nicht bestätigen zu lassen, der Passagier aus Paris und ein anderer Patient, der mit der Krankenschwester Teresa Romero in Verbindung stand wurden ebenfalls negativ getestet.

Unterdessen hat die WHO den Ebola-Ausbruch im Senegal für beendet erklärt. Grund dafür ist, dass seit nunmehr 42 Tagen kein neuer Fall von Ebola in dem Land registriert worden ist. Trotzdem muss man wachsam bleiben sagte die WHO. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Sechs neue Verdachtsfälle von Ebola in Spanien (Madrid & Teneriffa), vom 17.10.2014
Gran Canaria als Basis einer Luftbrücke im Kampf gegen Ebola?, vom 15.10.2014
Jet mit Ebola-Patientin auf Gran Canaria zwischengelandet, vom 09.10.2014
Erster Fall von Ebola in Europa bestätigt – Krankenschwester in Madrid infiziert, vom 06.10.2014
Transportmaschine der Bundeswehr steht defekt am Flughafen von Gran Canaria, vom 30.09.2014
Angst vor Ebola mit jedem Flüchtlingsboot – Dienstag kam wieder eins an, vom 19.04.2014

Neukunden gewinnen Marcus Quadrat

Ähnliche Beiträge