Einbruchserie am Roque Nublo wohl geklärt

Bild Info: Die von der Guardia Civil sichergestellten Waren. Bild: Guardia Civil

Gran Canaria – Eine Serie von Einbrüchen in Fahrzeuge am Roque Nublo scheint aufgeklärt. Nach Angaben der Guardia Civil wurde nun ein 51-Jähriger Mann mit ausländischer Herkunft verhaftet, dem bis zu 60 Einbrüche, die seit 2012 gemeldet wurden zur Last gelegt werden. Die Einbrüche wurden seit 2012 registriert und sie fanden immer rund um den Roque Nublo statt.

Zur beliebtesten Diebesware zählten Digitalkameras, Laptobs oder Tablets. Zum 01. April diesen Jahres hatte die Guardia Civil, nach eigenen Angaben, genug Beweise zusammen um den Mann zu verhaften. Der Mann, der in Arucas lebt, wurde dort gestellt und bei der Hausdurchsuchung wurden einige Gegenstände sichergestellt, die als Diebesgut infrage kommen.

Mittlerweile habe der Täter die Taten weitestgehend auch gestanden. – TF

Ähnliche Beiträge