Dertour

Frau im Meer verschwunden – Rettungskräfte suchen noch

Bild Info: Die Rettungskräfte suche noch nach der Frau, die im Meer in Gáldar verschwunden ist. Bild: Archiv

Gáldar – Laut Informationen der Notrufzentrale 1-1-2 wurde in der nähe des Leuchtturms in Sardina, der Gemeinde Gáldar, eine Frau vom Meer „verschluckt“. Offenbar war der Wellengang am Nachmittag so stark, dass die Frau sich nicht mehr an Land bewegen konnte und verschwand. Die Rettungsdienste haben sofort mit der Suche nach der Frau begonnen, bisher jedoch ohne Erfolg. Besonders im Norden der Insel gibt es immer wieder sehr starke Wellen und starke Strömungen, daher sollte man in diesen Bereichen auch besonders vorsichtig vorgehen.

Das Ereignis fand bereits am Sonntagnachmittag statt. Auch heute haben die Rettungskräfte die Suche fortgesetzt. Auch ein Rettungshubschrauber, der Helimer 210, ist im Einsatz und sucht das Meer vor der Küste ab. Man hat zudem die Suchregion ausgeweitet, da die Strömungen darauf hindeuten, dass die Frau nach Südwesten abgetrieben sein könnte, so wurde auch die Gemeinde Agaete mit in die Suchaktion einbezogen. – CK

Ähnliche Beiträge