Dertour

Vetrocknete Palmen an der GC-1: Gemeinde ist machtlos

Bild Info: Diesen Palmenhain hat bestimmt jeder schon einmal gesehen. Bild: Google Screenshot

San Bartolomé de Tirajana – Die GC-1 sollte an sich ja schöner werden, aber jeder der nach Playa del Inglés fährt kommt an einer Stelle vorbei, an der rund 100 Palmen am Vertrocknen sind. Auf einem Hügel kurz vor der Abfahrt in Fahrtrichtung Süden stehen diese Palmen, jeder wird sie schon mal gesehen haben. Nun hat die Tageszeitung Canaria7 eine kritische Frage an die lokale Regierung gestellt und ein Statement erhalten. Der zuständige Stadtrat von San Bartolomé de Tirajana, Fernando Gonzáles Montore bedauerte diesen Zustand, man sei jedoch „machtlos“.

Grund dafür ist wohl die Tatsache, dass dieser Palmenhain auf einem privaten Grundstück angelegt ist, worauf die Gemeinde keinen Einfluss nehmen kann. Da darf man sich als unwissender schon mal die Frage stellen, warum es dann zwischenzeitlich einmal hieß, das man mit allen Eigentümern in Kontakt gehen werde, um die unschönen Punkte zu beseitigen…? – TF

Ähnliche Beiträge