Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & Umwelt

Wasserknappheit frühestens ab Jahreswechsel

Gran Canaria – Das in den großen Seen in den Bergen von Gran Canaria das Wasser stark abgenommen hat dürfte jeder mitbekommen haben. In den drei großen Seen liegt der Pegel bei nur noch 30%, trotzdem die die Regierung sicher, dass Wasser reicht mindestens bis Jahresende. Dafür gab die Regierung nun auch eine Garantie ab. Restriktionen beim Wasserverbrauch wurden bisher nicht erlassen.

In den vergangenen Monaten mangelte es an Regen, der die Stauseen wieder füllt, wie auch schon in den letzten Jahren ist der Sommer für die Wasserversorgung ein Risiko.

Die zuständig Rat für Wasserangelegenheiten, Francisco Santana bestätigte nur, dass ab Jahresende Probleme mit der Wasserversorgung auftreten könnten, wenn es auch im Winter nicht regnen sollte.

Aktuell haben die Kanarischen Inseln eine Mammutaufgabe zu stemmen, in der Zukunft könnte es noch trockener werden. Daher sind große Entsalzungsanlagen immer wieder ein Thema, für den Tourismus und die Bewohner der Inseln wäre es wünschenswert, wenn diese Zukunftsaufgabe schnell gelöst wird. – TF

Ähnliche Beiträge

Kartoffelkrise auf den Kanarischen Inseln entspannt sich leicht

admin

Waldbrand auf Teneriffa, der Tag 4 – Er vergrößert sich weiter

admin

11 Jahre Haft wegen fortlaufendem sexuellen Missbrauch an Großnichte

admin