Wetterlage: Schnee in den Bergen, Hafenbetrieb teilweise eingestellt

Bild Info: Starker Wellengang stoppt teiweise den Schiffverkehr. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Durch den aktuellen Wintersturm gibt es auf den Gipfeln von Gran Canaria eine minimale Schneedecke. Die Gipfel von Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro sind noch dicker beschneit. Die Campingplätze auf Gran Canaria wurden an diesem Wochenende aus Sicherheitsgründen geschlossen. Man rechnet aktuell damit, dass die Niederschlagsmenge sich im Laufe des heutigen Tages noch weiter erhöhen wird. Ab 16 Uhr rechten man auf Gran Canaria auch mit gewittern.

Die Wellengänge vor den Küsten, besonders im Westen der Inseln sollen eine Höhe von bis zu 6 Metern erreichen. Sturmböen von bis zu 90/KMh können auf Gran Canaria auftreten, in den Bergen, auf den Gipfeln kann es auch deutlich mehr werden. Schadensmeldungen liegen jedoch zu Stunde von keiner Insel vor.

Aufgrund der Wetterlage wurde auch der Schiffsverkehr am Hafen La Luz in Las Palmas völlig umgestellt. Fähren fahren nun ganz begrenzt und Kreuzfahrtschiffe, die derzeit im Hafen angelegt sind, bleiben noch im Hafen, voraussichtlich bis Montag soll dies so bleiben. Kreuzfahrtschiffe, die derzeit davon betroffen sind, sind die „AIDA Stella“, die „AIDA Blu“, die „MSC Armoniatambién“, die „Thomson Celebration“ und auch die „Mein Schiff 1“, welches am morgigen Sonntag erwartet wird. – CK

Ähnliche Beiträge