Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGesellschaftWirtschaft & Branchen

Arbeitslosenzahlen auf den Kanaren im Juli um 1,74% gesunken

Kanarische Inseln – Im Juli gab es auf den Kanarischen Inseln erneut weniger Arbeitslose, die Zahl der bei den Arbeitsämtern registrierten Personen sank um 1,74% (4.317 Personen) verglichen mit dem Vormonat. Schaut man ein Jahr zurück sank die Zahl der Arbeitslosen sogar um 9,13%. Damit haben in den ersten sieben Monaten des Jahres 24.516 Personen weniger bei den Arbeitsämtern in den Schlangen gestanden.

Landesweit haben die Behörden seit 6 Monaten in folge einen Rückgang der Arbeitslosenzahlen zu vermelden gehabt, derzeit sind in Spanien noch 4.046.276 Menschen ohne Arbeit. Auf den Kanarischen Inseln sind es noch 234.906 Personen, die keinen Job haben.

Besonders der Dienstleistungssektor auf den Kanarischen Inseln konnte im Juli neue Stellen schaffen, 3.049 Menschen fanden allein in diesem Bereich eine neue Aufgabe. Die Landwirtschaft verbuchte 624 neue Stellen gefolgt vom Baugewerbe mit 373 Stellen. In der Industrie haben 191 Menschen einen neuen Job gefunden und 80 Personen, die zuvor keinerlei Tätigkeit hatten, sind ebenfalls vermittelt.

Am meisten neue Stellen wurden in der Provinz Las Palmas geschaffen (inkl. Fuerteventura & Lanzarote), hier fanden 2.435 Menschen einen neuen Job. In der Provinz Santa Cruz de Tenerife waren es 1.882 Menschen. Trotzdem gibt es in der Provinz Las Palmas noch die meisten Arbeitslosen, hier sind allein 130.382 Menschen ohne Tätigkeit. In der Provinz Santa Cruz de Tenerife sind es „nur“ 113.524 Menschen.

Immer noch sind mehr Frauen (130.278) arbeitslos als Männer (113.628). Trotzdem kann man froh sein, dass die Zahlen auf dem Arbeitsmarkt auch im Juli besser wurden. – TF

Ähnliche Beiträge

Restaurant Bodégon im Pueblo Canaria wurde endlich eröffnet, zwei Jahre hat der Umbau gedauert

admin

104 neue COVID-19 Ausbrüche in 7 Tagen auf den Kanaren, aktiv derzeit 145 (+16)

admin

Steuererhöhungen ab heute in Kraft

admin