Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & Umwelt

Calima Nummer 1 im Jahr 2015 sorgt für gelbe Warnstufe auf den Kanaren

Kanarische Inseln – Der erste Calima des Jahres hat die Kanarischen Insel erreicht. Die Wolke aus Staub und Wärme aus der Sahara traf zunächst auf die beiden östlichen Inseln Fuerteventura und Lanzarote. Sie breitet sich im laufe des heutigen Samstags auf alle Inseln des Archipels aus, dies ist auch der Grund warum die staatliche Wetteragentur AEMET die Warnstufe gelb für alle Inseln der Kanaren ausgerufen hat.

Die starke Staubbelastung soll besonders am heutigen Samstag zu Sichtweiten von unter 1.000 Metern führen. Am morgigen Sonntag ist die Warnung weiter aktiv, allerdings soll sich das Staubverhältnis deutlich bessern und Sichtweiten von bis zu 3.000 Metern zulassen.

Nach Angaben des Wetterdienstes soll es an der Ostküste von Gran Canaria am schlimmsten werden. – TF

Ähnliche Beiträge

Die Kanarischen Inseln haben in 30 Jahren den CO2-Ausstoßt um über 50% erhöht

admin

Gran Canaria hat 65% der Dünen, 22% der Feuchtgebiete und 11% der Strände in 50 Jahren verloren

admin

Massiver Rückgang der Corona-Zahlen bei Ü60 auf den Kanaren

admin