TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Chef von ASHOTEL, Jorge Marchial, tritt zurück! Urteil wegen Steuerbetrug rechtskräftig!
Bild Info: Jorge Marchial - BILD: Television Canaria

Chef von ASHOTEL, Jorge Marchial, tritt zurück! Urteil wegen Steuerbetrug rechtskräftig!

Teneriffa – Auch wenn es auf der großen Nachbarinsel passiert, so berichten wir über die Verurteilung des Präsidenten des Hotelverbandes ASHOTEL wegen Steuerbetruges. Jorge Marchial ist ein großes Sprachrohr für den Tourismus der Kanarischen Inseln, jetzt ist er es gewesen. Er wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 585.896 Euro verurteilt, so will es die Tageszeitung El Día erfahren haben. Zudem entzieht das Gericht ihm persönlich jedwede Möglichkeit Steuervorteile (Subventionen und Co.) zu beantragen.

Neben dem Bußgeld muss Jorge Marchial zudem an das Finanzamt seine Steuerschuld in Höhe von 292.949 Euro nebst Zinsen zahlen. Gegenüber Television Canaria zeigte sich Marchial als „überrascht“ bezüglich des Urteils des Gerichtes in Santa Cruz. Er stelle seinen Posten als Präsident des Hotelverbandes zur Verfügung, so seine erste Reaktion.

Mit dem Urteil ist die Berufung von Marchial gescheitert. Er wurde 2019 bereits wegen Steuerbetruges verurteilt, zusammen mit seinem Partner Juan Antonio Moncada habe er bei Immobiliengeschäften Steuern abgezweigt. Dazu nutze man die Firma Marmon Atlantis SL und die Clinica San Eugenio, dort ist Marchials Vater Mehrheitsaktionär. Vor dem Verwaltungsgericht ist noch eine weitere Berufung anhängig, allerdings ist das nun gesprochene Urteil nicht dadurch ausgesetzt. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge