Carla Suárez spielt sich ins Finale von Miami, damit hat sie Geschichte geschrieben

Bild Info: Carla Suaréz (Archivbild) steht im Finale von Miami und muss nun gegen eine der Williams Schwestern antreten. Bild: Wikipedia

Gran Canaria / Miami – Beim WTA Turnier in Miami hat die von Gran Canaria stammende Carla Suárez Geschichte geschrieben. Als erste Tennisspielerin der Kanarischen Inseln zieht sie ein ein Finale eines der Wichtigsten Tennisturniere der Welt ein. Zuletzt gelang der Finaleinzug der Spanierin Arantxa Sánchez Vicario im Jahre 1993, auch aus dieser Sicht ein wichtiges Highlight für den spanischen Tennis.

Im Halbfinale konnte Carla Suárez einen 6:3 & 6:3 Erfolg gegen die deutsche Tennisspielerin Andrea Petkovic feiern. Nun im Finale trifft Sie auf Serena Williams, die mit etwas Mühe gegen Simona Halep ins Finale einzog (6:2 / 4:6 / 7:5). Ob Carla Suárez eine volle Überraschung gelingt werden wir am morgigen Samstag erfahren.

Mit dem Halbfinalsieg konnte sich Suárez in jedem Fall in die TOP 10 der Frauen-Weltrangliste spielen und wird auch nach dem Finale dort verweilen. Herzlichen Glückwunsch! – TF

Ähnliche Beiträge