Transavia mit Direktverbindung von Paris nach Gran Canaria

Bild Info: Eine Boeing 737-800 von Transavia auf Korfu. An dieses Logo muss man sich auf Gran Canaria nun auch gewöhnen zum Glück! Bild: Maarten Visser

Gran Canaria – Am gestrigen Dienstag ist die erste Maschine von Transavia aus Paris-Orly auf dem Flughafen von Gran Canaria gelandet. Die Fluggesellschaft wird über die Sommermonate 34 Starts und Landungen auf Gran Canaria durchführen, was insgesamt 6.426 Sitzplätze bedeutet. Diese seien bereits alle ausgebucht, so ein Sprecher. Am Airport von Gran Canaria gab es eine riesige Party um die Maschine des Typs Boeing 738-800 in Empfang zu nehmen. Die traditionelle Feuerwehrdusche durfte genau so wenig fehlen wie der Minister für Tourismus, Melchor Camon.

Jeder Passagier wurde vom Tourismusverband von Gran Canaria mit einem kleinen Geschenk in Empfang genommen. Der Minister äußerte sich erfreut, denn diese Verbindung sei „eine signifikante Verbesserung der Flugverbindung nach Paris“.

Er erklärte zudem dass Transavia bereits Interesse angekündigt hat auch die kommende Wintersaison Flüge nach Gran Canaria anbieten zu wollen. Er bestätigte auch, das Vueling eine direkte Verbindung nach Paris ab dem 30. Oktober 2013 im Programm haben wird. Die Flüge sollen ab 99 € pro Strecke buchbar sein.

Bisher gab es lediglich begrenzte Verbindungen in den Sommermonaten über Paris Charles De Gaulle mit Spol und Enter Air SP. – TF

Weitere Links zum Thema:
Flugbuchung bei Vueling

Ähnliche Beiträge