Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGesellschaftPolitikReisen & Tourismus

Kanarische Regierung bittet um Deckelung der Flugpreise zwischen dem Festland und den Inseln

Kanarische Inseln – Die Regierung der Kanarischen Inseln hat bei der spanischen Zentralregierung die Bitte eingereicht, die kosten für Flugtickets zwischen dem Festland und dem Archipel zu deckeln. Grund dafür sind die enorm gestiegenen Flugpreise, im Jahr 2014 zahlte man durchschnittlich 242 Euro für einen Hin- und Rückflug, das sind 15% mehr als noch im Jahr 2011. Auf einer Pressekonferenz nach der Sitzung der kanarischen Regierung sagte der Sprecher Martin Marrero das die Zentralregierung dafür ausreichend Befugnisse habe, die Basis sei die äußere Randlage der Europäischen Union.

Marrero erklärte weiter, dass die Ministerin für Entwicklung, Ana Pastor, sich bereits zweimal mit dem Fluggesellschaften versuchte zu verständigen, um eine Lösung des Problems zu erreichen. Die Fluggesellschaften haben sie jedoch „ignoriert“. Besonders kritisiert hat Marrero die Preispolitik zu Zeiten der steigenden Nachfrage, dies wirkt sich seiner Ansicht nach auf den sozialen Zusammenhalt aus, da ein Ungleichgewicht unter den Bürgern geschaffen wird. – TF

Ähnliche Beiträge

Darias bestätigt: Dritte Impfdosis gegen COVID-19 kommt, nur wann, sei unklar

admin

Corona Statistik Kanaren: Seit heute über 95.000 Menschen genesen!

admin

Ohne Änderungen beim Corona-Risiko geht es in die kommende Woche

admin