Vier Drogendealer in Playa del Inglés verhaftet

Bild Info: Ein direktes Drogen-Vertriebsnetz wurde von der Polzei zerlegt. Bild: Archiv

Playa del Inglés – Wie die Polizei bestätigt wurden vier Personen in Playa del Inglés verhaftet die für den Verkauf von Drogen verantwortlich sind. Besonders Kokain, Crystal, Haschisch uns Marihuana gehörten zum Standard-Angebot. Die verhafteten Personen wurden von der Polizei als Gustavo Julian ZP, Rogelio GR (beide haben eine entsprechende Vorgeschichte), Claudio T und Antonio Eduardo HR benannt.

Bei der Durchsuchung der Wohnungen und Häuser der verhafteten Personen wurden Dokumentationen zum Herstellen verschiedener Drogen sichergestellt aber auch verbotene Waffen und 1.400 Euro Bargeld. Insgesamt konnte die Polizei zudem mehr als 500 Dosen Haschisch, 150 Dosen Kokain, 200 Dosen Crystal und Marihuana sicherstellen.

Die Polizei sagte dazu: „Eines der Direktvertriebsnetze an aktive Verbraucher im herzen des touristischen Zentrums von Playa del Inglés wurde damit Zerlegt“. Einer der vier wurde vom Untersuchungsrichter in Haft geschickt die anderen wurden nach Feststellung aller Daten wieder auf freien Fuß gelassen. – TF

Ähnliche Beiträge