Bald internationale Polizeistation mit deutschen Polizisten auf Gran Canaria?

Bild Info: Infos-GranCanaria.com

Gran Canaria – Am gestrigen Donnerstag traf sich der Deligierte der Kanarischen Inseln, Enrique Hermández Bento mit Vertretern von Branchenverbänden um eine europäische Polizeistation auf Gran Canaria zu besprechen. Nach Angaben der kanarischen Regierung will man zusammen mit den Unternehmern auf Gran Canaria eine Polizeistation errichten in der sich Beamte aus Italien, Belgien, Deutschland, Luxemburg oder den Niederlanden befinden.

„Die Einführung einer solchen Station soll auch ein Zeichen für das Engagement der Regierung von Spanien sein, um die Sicherheit und den Schutz des Tourismussektors zu verbessern“, das sagte Bento zu dem Thema. Das Ganze soll unter dem Namen Servicio de Atención al Turista Extranjero (SATE) implementiert werden.

Da es im SATE dann die Möglichkeit für Touristen geben wird in eigener Sprache strafrechtliche Belange zu klären und anzuzeigen erhofft man sich auch, dass mehr kleinere Delikte bearbeitet werden, da sich die Touristen eher trauen diese zur Anzeige zu bringen. Auch Kreditkartenbetrug oder Hilfe bei der Stornierung soll möglich gemacht werden. Fall nötig ist die SATE auch erster Ansprechpartner um Konsulate zu kontaktieren.

Die Pläne hören sich gut an und man kann darauf hoffen, dass die Branchenverbände zusammen mit der kanarischen Regierung diese neuartige Polizeistation unterstützen. Auf Mallorca gibt es z.B. ein Austauschprogramm an dem ebenfalls Polizisten aus Deutschland teilnehmen, dort hat man gute Erfahrungen gemacht. – TF

Ähnliche Beiträge