Boom im Tourismus hält an – 8,09% mehr Gäste aus dem Ausland als vor einem Jahr

Bild Info: Volle Strände auch in Januar 2016, die Kanarischen Inseln boomen weiter. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Die ersten Fluggastzahlen des neuen Jahres liegen vor und diese deuten erneut ein rekordverdächtiges Jahr an. Nach Angaben von AENA stige die Zahl von ausländischen Passagieren im Januar 2016 um 8,09% (83.619 Personen) auf nun 1.117.763 Passagiere an. Alle Inseln des Archipels verbuchten einen Zuwachs verglichen mit dem Januar 2015, an der Spitze steht Fuerteventura mit einem Plus von 9,83%, Teneriffa folgt mit einem Plus von 8,65% und Gran Canaria belegt den dritten Platz mit einem Plus von 7,51%. Lanzarote verbuchte ein Plus von 7,21%.

Lediglich La Palma musste einen minimalen Rückgang von 1,79% an ausländischen Fluggästen verkraften.

In totalen Zahlen liegt Teneriffa auf dem ersten Platz mit 407.701 ausländischen Gästen (+32.473), gefolgt von Gran Canaria mit 365.540 ausländischen Gästen (+25.549). Lanzarote liegt mit 174.269 ausländischen Gästen (+11.725) auf dem dritten Platz, Fuerteventura erreichte 157.557 ausländische Gäste (+14.103).

Der Rückgang auf Las Palma wird mit 231 ausländischen Gästen auf nun 12.696 Passagiere beziffert.

Es sieht ganz danach aus, als sei der Boom im Tourismus noch nicht vorbei, daher ist es ratsam eine Reise auf die Kanarischen Inseln frühzeitig zu buchen. – TF

Weitere Links zum Thema:
Unterstützen Sie uns und buchen Sie ihre Pauschalreise hier
Hotelpreise hier vergleichen – für Individualurlauber
Flüge vergleichen – Ideal für Individualurlauber

Ähnliche Beiträge