Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisseNatur & Umwelt

Buschbrand in Mogán sorgt für Schreckmoment

Mogán – Gestern Mittag gab es den ersten Busch-Brand auf Gran Canaria in der Schlucht von los Azulejos in der Gemeinde Mogán unterhalb der GC-200. Gegen 13:00 Uhr ist das Feuer aus noch unbekannten Gründen ausgebrochen, die starken Winde am gestrigen Tag führten umgehend dazu, dass sich das Buschfeuer rasch ausbreitete. Glücklicherweise ist des den Einsatzkräften ebenso rasch gelungen das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

Nach Angaben der Behörden sind durch den Brand ca. 1 Hektar Buschland verbrannt, sonstige Schäden oder gar Verletzte gab es nicht. – TF

Ähnliche Beiträge

2 neue Flüchtlingsboote angekommen – 38 Menschen an Board – Drittes Boot sank, 57 Menschen starben

admin

7 Jahre danach, mündliches Gerichtsverfahren wegen der Waldbrände eröffnet

admin

Letzter Abschnitt der Promenade zwischen Anfi und Patalavaca wird saniert

admin