Fünf Canarios gehören zu den reichsten Menschen in Spanien

Bild Info: Kleingeld spielt in der Liste der reichsten Spanier keine wirkliche Rolle. Bild: Archiv

Kanarische Inseln – Die Zeitung El Mundo hat hat am vergangenen Mittwoch die Liste der 200 reichsten Spanier veröffentlicht, darauf befinden sich auch fünf von den Kanaren stammende Personen. Angeführt wird die Liste von Amancio Ortega mit einem Vermögen von 67,65 Milliarden Euro. Er gründete die Gesellschaft Inditex, welche zu den größten Textilunternehmen der Welt zählt.

Auf dem zweiten Platz, weit abgeschlagen, liegt der Präsident der Supermarktkette Mercadona Juan Roig mit einem Gesamtvermögen von 9,2 Milliarden Euro. Die Tochter von Amancio Ortega, Sandra Ortega, liegt auf dem dritten Platz mit einem Gesamtvermögen von 7,8 Milliarden Euro.

Die ersten Canarios auf der Liste sind die Brüder Lopesan, ihr Gesamtvermögen wird auf 875 Millionen Euro beziffert, damit liegen Sie auf Platz 52 in Spanien. Der zweite Canario auf der Liste ist Juan Miguel Sanjuan, er ist Inhaber der Firma Satocan und sein Vermögen wird auf 325 Millionen Euro beziffert. Damit belegt er Platz 131 in Spanien.

Die Familie Ram Bhavnani hat ein Vermögen von 240 Millionen Euro zu verbuchen, das wird überwiegend mit Immobilien gemacht, deren Wert ebenfalls mit 126 Millionen hinzugerechnet wurde und man liegt dadurch auf dem 164 Platz in Spanien.

Wolfgang Kiessling, der mittlerweile fast jedem unserer Leser bekannt sein dürfte, liegt auf dem 170 Platz, sein Vermögen wird mit 240 Millionen Euro angegeben. Freizeitparks und Attraktionen seit 40 Jahren auf den Kanaren lohnen sich.

Der letzte Canario auf der Liste der TOP 200 ist Pedro Agustin Castillo, er ist der Präsident von Binter Canarias und sein Vermögen wird mit 216 Millionen Euro angegeben. Dies sicherte ihm den Platz 193 im Ranking. – TF

Ähnliche Beiträge