Dertour

Kevin-Prince Boateng und UD Las Palmas trennen sich auf Wunsch des Spielers

Bild Info: Miguel Ángel Ramirez (links) und Kevin-Prince Boateng (rechts) bei der Pressekonferenz am frühen Abend. Bild: Facebook/UD Las Palmas

Las Palmas – Gestern schlug es ein wie eine Bombe, Kevin-Prince Boateng und UD Las Palmas haben mit sofortiger Wirkung den bestehenden Vertrag aufgelöst. Der Grund wurde in einer Pressekonferenz am frühen Abend von Boateng bekanntgegeben: „Es ist eine persönliche Entscheidung, ich vermisse meine Familie. Es ist keine fußballerische Entscheidung“. Für Ihn selbst sei es als „Elternteil schwierig so weit weg von seinem Sohn und seiner Frau zu sein“.

Diese Entscheidung wurde wohl bereits vor einer Woche dem Präsidenten von UD Las Palmas mitgeteilt. Boateng ergänzte noch, „Ich habe ein sehr schönes Jahr in diesem Club gehabt und die Zuneigung der Fans war auch auf der Straße sehr spürbar“.

Der Präsident des Vereins, Miguel Ángel Ramirez sagte, „Boateng ist der wichtigste Spieler gewesen, den der Club in der vergangenen Saison hatte, aber zuerst kommt der Mensch, so denken wir als Verein“.

Der Verein will nun noch bis zum 30. August nach einem Ersatz auf dem Transfermarkt Ausschau halten. Erst im Mai hatte Boateng den Vertrag um weitere drei Jahre verlängert, allerdings konnte er es einfach nicht mehr aushalten ohne Familie. – TF

Ähnliche Beiträge