Dertour

Düngemittel-Transporter brennt etwa 45 Seemeilen vor der Küste von Gran Canaria

Bild Info: Der Brennende Frachter liegt etwa 45 Seemeilen vor der Küste von Gran Canaria. Bild: Screenshot MaspalomasAhora

Gran Canaria – Es gibt mal wieder ein brennendes Schiff vor der Küste von Gran Canaria, diesmal handelt es sich um ein Transportschiff für Düngemittel, welches von Norwegen aus nach Thailand unterwegs war und unter britischer Flagge steht. Das Schiff hatte am 13. August eine Position etwa 45 Seemeilen südlich von der Küste von Gran Canaria erreicht und wollte einen Tankstopp einlegen, als das Feuer ausbrach.

Nach aktuellen Angaben wurde die 24-Köpfige Crew bereits von Board gerettet, teils schwerer Schäden im Frachtbereich wurden erkannt. Nun warten die Behörden auf ein Experten-Team aus den Niederlanden, die das Schiff inspizieren sollen. Die Reederei hat unterdessen mitgeteilt, dass das Schiff in jedem Fall „über dem Wasser“ bleibt.

Die Gedanken gehen sofort zurück zur Oleg Naydenov die im Jahr 2015 etwa 24 Seemeilen Südlich von Maspalomas gesunken ist und eine Öl-Pest ausgelöst hatte. – TF

Ähnliche Beiträge