König Felipe VI zu Gast auf Gran Canaria – Viel Lob und Anregung

Bild Info: Der König zu Gast beim 5. internationalen Tourismusforum in Maspalomas. Bild: Screenshot MaspalomasAhora

Maspalomas – Derzeit findet in Maspalomas das fünfte internationale Tourismusforum statt, diesmal ist auch der Ehrenpräsident des Forums, König Felipe VI von Spanien anwesend. Am gestrigen Tag lobte der König den kanarischen Tourismus, dieser habe einen „großen Beitrag“ für die Wirtschaft der Inseln und ganz Spanien beigetragen. Zudem habe der Tourismus auf den Inseln auch dazu geführt das „Spanien eines der wichtigsten Touristischen Gebiete der Welt geworden ist“.

Gleichzeitig ermutigt er die Verantwortlichen auf den Inseln dies zu nutzen, um den Status der Inseln weiter auszubauen. Er sagte: „Jetzt liegt die Herausforderung darin, diesen Erfolg zu managen und den Tourismus als Beispiel und Motor für eine stärkere Internationalisierung der Inseln in anderen Sektoren zu nutzen“.

Für die Kanaren sei es eine „Berufung“ als eine Art „Plattform für sozioökonomischen und kulturellen Austausch in diesem Bereich der Welt zu werden“. Der König ermutigt die Inseln die Rolle als „wesentliche Verbindung zwischen Europa, Amerika und Afrika“ einzunehmen.

Für ihn ist es auch ganz klar, die Kanaren sind ein „wichtiger Teil der südlichen Grenzen, nicht nur von Spanien, sondern auch von der Europäischen Union“, dies kann genutzt werden und sollte es auch.

Denn auch das ist dem König klar, der „Tourismus kann trotzt seines Erfolges für sich allein nicht alle Arbeitsplätze schaffen, die die Inseln benötigen“.

Alles in Allem hat der König die Position der Kanarischen Inseln sehr gelobt und gestärkt, wenn er nun auch noch dazu kommen würde, dass die Zentralregierung in Madrid ein wenig mehr für die Kanaren tun würde, dann wäre das ein großer Erfolg für die Inseln.

Er wird auch am 17. Dezember das Aquarium Poema del Mar in Las Palmas eröffnen. – TF

Ähnliche Beiträge