Neuer Rekord bei den Passagierzahlen für März obwohl Ostern erst im April war

Bild Info: Gran Canaria bekommt immer mehr Zulauf, lediglich der Deutsche Anteil ist im März 2017 gesunken. Bild: Infos-GranCanaria.com

Gran Canaria – Auch im März gab es für den Tourismus auf Gran Canaria gute Zahlen. Wie AENA nun bestätigte wurden im März 4,2% mehr Passagiere für Gran Canaria registriert als im März 2016 und dies obwohl die Osterfeiertage erst im April stattfanden (letzte Jahr im März). Insgesamt seien 383.000 Passagiere registriert worden was einem Zuwachs von 15.700 Passagieren entspricht. Danach hat Gran Canaria für das erste Quartal die Marke von 1 Million Gästen erneut durchbrochen (1.120.000).

Die meisten Passagiere wurden aus Nordeuropa registriert, 145.000 alleine stammten aus der Region, ein Zuwachs von 8.900 Gästen. Auf dem zweiten Platz liegen die Touristen aus Deutschland mit 97.000 (MINUS 3%!) gefolgt von den Briten mit 71.100 Passagieren und einem PLUS von 13%!

Die neuen Quellenländer Italien (+43%) und Österreich (+42%) sowie die Niederlande (+14%) und Polen (+12,5%) zeigten sich an Gran Canaria besonders interessiert.

Da im April nun die Ostertage waren wird die Statistik auch für den ersten Monat des neuen Quartals wohl recht gut ausfallen. Die Deutschen Gäste sind in der Regel etwas spät unterwegs was die Planung des Urlaubes betrifft. Besonders die neuen Quellenländer buchen sehr früh ihren Urlaub und schnappen so ggf. den Deutschen gute Plätze weg, daher raten wir zu einer frühen Buchung einer Pauschalreise oder einer Unterkunft nebst Flug separat. – TF

Ähnliche Beiträge