Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & UmweltReisen & TourismusTechnik & Wissenschaft

Staat lehnt eine Offshore-Windpark-Zone für Gran Canaria ab

Das Gebiet nahe des Tourismus darf dafür nicht verwendet werden.

Gran Canaria – Eine mögliche Zone für Offshore-Windparks vor der Küste von Gran Canaria hat nun die Ablehnung des Ministeriums für ökologischen Wandel von Spanien bekommen. Das sogenannte CAN-GC1-Gebiet bekommt keine Genehmigung für diese Windparks. Es ist das Gebiet, welches am südlichen Ende, also am nächsten zu den touristischen Zonen, liegt. Gleichzeitig ist es das größte Gebiet vor der Küste, für welches einen Antrag für diese Windparks eingereicht wurde. Es umfasst eine Fläche von 388 Quadratkilometern. Die Ablehnung des Ministeriums kam nach der Durchsicht aller Unterlagen mit der Begründung, dass es eine negative „Wechselwirkung mit der Umwelt und dem Tourismus gibt“.

Das Gebiet wurde von der kanarischen Regierung vorgeschlagen, das Cabildo de Gran Canaria hatte aber bereist ähnliche Bedenken geäußert, weil die Windparks weniger als drei Kilometer von der Küste entfernt begonnen würden. Selbst von den Dünen aus hätte man diese Windparks sehen können. Daher hatte man im Cabildo gesagt, dass diese „Windparks zu einer vom Touristengebiet aus wahrgenommenen Umgestaltung der Meeres- und Küstenlinie führen würde, mit einer hohen visuellen und landschaftlichen Einwirkung, sowohl bei Tag als auch bei Nacht“.

Das Cabildo versucht nun, die zwei noch übrig gebliebenen Gebiete (CAN-GC2 und CAN-GC3) in ein einziges Gebiet zusammenzuführen. Es befindet sich zwischen Jinámar (Telde) und Pozo Izquierdo (Santa Lucia de Tirajana). Zudem fordert das Cabildo den Ausbau schrittweise durchzuführen. Zunächst will man bis 20230 250 Megawatt über Offshore-Windparks generieren und danach soll eine Reservezone mit einer Leistung von bis zu 1.000 Megawatt bis zum Jahr 2040 errichtet werden. Dies würde dann die 2,5-fache Menge an Strom liefern, die Gran Canaria eigentlich benötigt. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
20 Projekte für Offshore-Windparks bei Gran Canaria stehen in den Startlöchern, vom 19.12.2022
Projekt 13 für Offshorewindkraft auf Gran Canaria eingereicht, Ertrag 3x höher als Verbrauch!, vom 09.02.2022
Geplante Offshore-Windparks bekommen viel „Gegenwind“, vom 22.11.2021

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Energiepass für Immobilien seit 1. Juni auch auf Gran Canaria Pflicht

admin

Auch Selbstständige sollen bis 31. Mai 2021 weiter Geld vom Staat bekommen

admin

Siam Park: Statt Gran Canaria nun China?

admin