Schwerer Unfall auf der GC-1 mit einem Todesopfer und einigen Verletzten

Bild Info: Die Kollision auf der GC-1 zwischen einem Bus und zwei Fahrzeugen. Bild: Fran Guerra

Telde – Am gestrigen frühen Abend hat es auf der GC-1 in Fahrtrichtung Süden einen schweren Unfall gegeben bei dem ein Mensch ums Leben gekommen ist. Der Unfall ereignete sich um 17:10 Uhr auf Höhe der kommerziellen Zone von Telde. Ein Bus der Firma Global stieß mit zwei Autos zusammen. Der Fahrer eines Fahrzeugs starb noch am Unfallort, er war 72 Jahre alt. Zwei weitere Verletzte gab es ebenfalls in den Autos. Eine 62-jährige Frau erlitt schwere Verletzungen und eine 43-jährige Frau erlitt leichte Verletzungen.

Im Bus wurden insgesamt sechs Personen durch den Unfall verletzt. Ein 27-Jähriger junger Mann mit leichten Verletzungen als jüngstes Opfer. Eine 43-jährige Frau mit moderaten Verletzungen. Die anderen Opfer waren zwei Männer im Alter von 63 Jahren mit jeweils leichten Verletzungen. Eine 83-Jährge Frau wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum San Roque eingeliefert. Die anderen Opfer wurden auf die Kliniken Santa Catalina, Medico Arnao und das Uniklinikum Gran Canaria aufgeteilt.

Der Unfall sorgte für einen längeren Stau auf der GC-1.

Der genauer Unfallhergang ist noch nicht geklärt. Die Schuldfrage muss die Polizei also noch ermitteln. – TF

Ähnliche Beiträge