Siam Park Gran Canaria doch vor dem Aus? Kiessling hat keine Lust mehr zu warten

Bild Info: Wolfgang Kiesslieng auf einer Pressekonferenz, die Lizenz für den Siam Park Gran Canaria fehlt noch immer. Bild: Screenshot Maspalomas Ahora

San Bartolomé de Tirajana – Steht der Siam Park Gran Canaria doch vor dem Aus? Wenn man den Worten von Wolfgang Kiessling bei einer Pressekonferenz zuhört, dann kann dieses Gefühl schon aufkommen. Der Grund ist, dass die Bürokratischen Hindernisse die immer wieder auftreten dazu führen, dass Kiessling sich fühlt als „würden immer wieder Steine auf die Füße fallen“. Lange will er wohl nicht mehr warten.

Er sagte auch, „Wenn sie mit sie mir die Lizenz geben und mir jemand die Angst nimmt, dass nicht alle paar Minuten jemand kommt um etwas zu verhindern, dann verspreche ich ihnen, dass in drei tagen die Arbeiten beginnen und wir in zwei Jahren fertig sind“.

In der Tat, vor drei Jahren kaufte die Gruppe das Land in El Veril um den größten Wasserpark der Welt dort zu errichten, seither kommen immer wieder neue bürokratische Hindernisse auf die Familie Kiessling zu. Geplant ist eigentlich eine Investitionssumme von 100 Millionen Euro und mehr. Die könnte zu 500.000 Extrabesuchern für Gran Canaria führen.

Im Gegensatz zu dem Vorgehen des Rathauses in San Bartolomé de Tirajana sei man von der Stadt Las Palmas sehr angetan, die Unterstützung bei dem Bau des Aquarium Poem del Mar ist enorm und Hindernisse werden gemeinsam schnell aus dem Weg geräumt.

Auch der Inselpräsident Antonio Morales meldet sich nach der Pressekonferenz zu Wort. Er versteht auch nicht was da los ist. „Wenn Sie mich fragen, was da los ist, ich weiß es auch nicht und ich verstehe den Bauherren. Es kann nicht sein, dass nach sechs Monaten die Gemeinde San Bartolomé de Tirajana noch immer keine Lizenz ausgestellt hat“.

Warum die Lizenz noch nicht erteilt wurde ist in der tat schleierhaft, von Seiten der gemeinde gibt es bisher noch keine Stellungnahme. Wobei Morales andeutete das die Gemeinde eine Anfrage gestellt habe um das territoriale Rating zu erhöhen, welches aber unabhängig von der Lizenz sei so Morales und damit auch nichts zu tun hat.

Wollen wir mal hoffen, dass die Gemeinde nun schnellstmöglich die Lizenz ausstellt damit der Bau des Siam Park Gran Canaria doch noch realisiert wird. – TF

Ähnliche Beiträge