Dertour

Autofahrer unter 35 sind in der Provinz Las Palmas die schlechtesten in ganz Spanien!

Bild Info: Unfälle dieser Art gehören in der Provinz Las Palmas zum tagesgeschäft, besonders bei den jungen Fahrern unter 35. Bild: Screenshot Televison Canaria

Las Palmas – Alle, die regelmäßig auf den Straßen von Gran Canaria unterwegs sind, werden diese Daten bestätigen, die jungen Fahrer unter 35 in der Provinz Las Palmas sind die schlechtesten in ganz Spanien! Dies geht aus dem Versicherungsbericht der Unespa von 2017 hervor, demnach ist der schlechteste Wert mit 1,81 Punkten in Las Palmas festgestellt worden, in Santa Cruz z.B. lag der Wert bei 2,63 Punkten. Letztendlich bedeutet dies, das einer von 10 Fahrer in der Provinz (in der Altersklasse bis 35) einen schweren Unfall verursacht.

Unter einem schweren Unfall werden alles Unfälle einkategorisiert, bei denen mindestens eine Person verletzt wurde. Die Provinzen Cádiz, Sevilla, Málaga, Pontevedera und Almeria folgen der Provinz Las Palmas in diesem Ranking.

Die Unespa ist eine Vereinigung von Versicherungsgesellschaften, unter der rund 97% aller Versicherungsgesellschaften ein Dach gefunden haben. Daher sind die Daten recht aufschlussreich und gut belegbar. – TF

Ähnliche Beiträge