Dertour

Kanarischer Drogenbaron in Madrid festgenommen

Bild Info: Die nationale Polizei vermeldet den Erfolg der Festnahme des Drogenbarons. Bild: Infos-GranCanaria.com

Las Palmas/Madrid – Der von der nationalen Polizei als Drogenbaron benannte Kolumbianer, der als Kopf der Bande gilt, die im Mai des letzten Jahres ausgehoben wurde, wurde nun in Madrid festgenommen. Die Organisation hatte damals 150 Kilogramm Kokain und 1,5 Tonnen Haschisch auf die Kanarischen Inseln gebracht. Der Drogenbaron ist nach dem Schlag gegen seine Organisation von den Inseln geflohen. Damals bis heute wurden in verschiedenen Operationen insgesamt 43 Menschen verhaftet, aber eben nicht der Kopf der Bande.

Bei dem nun erfolgten Zugriff in einem Hotel in Madrid, soll der 41-jährige Mann bewaffnet gewesen sein, er wurde tagelang observiert, bis die nationale Polizei eine Chance sah diesen dingfest zu machen. Alles rechtzeitig, denn der Drogenbaron wollte sich in den kommenden Tagen nach Portugal absetzen.

Nach der Festnahme wurde der Mann nach Las Palmas überstellt, das Gericht hier vor Ort ordnete umgehen Haft an. Diese bleibt bis zum Hauptprozess bestehen. – TF

Ähnliche Beiträge