Dertour

Zahl der Übernachtungen im August gesunken, ebenso die durchschnittlichen Preise pro Zimmer

Bild Info: Hotels (Hier Colon Rambla in Santa Cruz de Tenerife) auf den Kanaren hatten etwas weniger Gäste im August als im Vorjahr. BIld: Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln – Im vergangenen August registrierten die Hotels auf den Kanarischen Inseln insgesamt 6,87 Millionen Übernachtungen und damit 164.428 weniger als im August 2017. Die bedeutet es gab einen leichten Rückgang der Übernachtungen von 2,33%. Besonders die Zahl der internationalen Gäste ist dafür verantwortlich, wie aus den nun veröffentlichten Statistiken des nationalen Statistikinstituts zu sehen ist.

Trotzdem ist die Gesamtzahl der Gäste gestiegen, dies ist auf den erhöhten Zustrom der nationalen Gäste zurückzuführen. Insgesamt wurden 34.440 zusätzliche Gäste aus dem Inland registriert, ein Plus von 14,14% gegenüber dem August 2017. Bei den internationalen Gästen gab es einen Rückgang von 20.721 (-3,07%). Also unter dem Strich bedeutet dies, das es auf den Kanarischen Inseln im vergangenen August zwar 13.719 Gäste mehr gab, aber diese erreichten nicht die gleiche Menge an Übernachtungen wie im Vorjahr.

Die Gesamtzahl der Gäste belief sich laut Institut auf 916.978, ein reales Plus von 1,56%. Von diesen Gästen stammten 639.062 aus dem Ausland und 277.916 aus dem Inland. Der durchschnittliche Aufenthalt der internationalen Gäste lag zudem bei lediglich 7,5 Übernachtungen anstelle der 7,8 Übernachtungen aus dem Vorjahr.

Trotzdem erreichten die Kanarischen Inseln eine Belegungsquote bei Hotels von 85,3%, der zweitbeste Wert in Spanien, lediglich die Balearen konnten mit 90,3% einen höheren Wert erzielen.

Der durchschnittliche Zimmerpreis lag auf den Kanarischen Inseln bei 86,15 Euro pro Nacht, der lag damit 2,21% unter dem Wert des Jahres 2017. – TF

Weitere Links zum Thema:
Hotel Colon Rambla (Tenerffa) vom News-Bild buchen

Ähnliche Beiträge