Dertour

Der Immobilienmarkt wankt weiter – Hypothekenabschlüssen werden deutlich weniger

Bild Info: Egal ob schickes Landhaus oder Wohnung, der Immobilienmarkt wankt. Bild: Canarias Immobilien

Kanarische Inseln – Der Immobilienmarkt auf den Kanarischen Inseln scheint immer weiter ins Wanken zu geraten, nach neusten Daten ist die Zahl der abgeschlossenen Hypotheken auf den Kanarischen Inseln im Juni 2019 gegenüber dem Vormonat um 19% gesunken, gegenüber dem Monat Juni 2018 um 5%. Insgesamt gab es 1.019 unterzeichnete Hypothekenverträge auf den Kanarischen Inseln im Juni 2019, das Gesamtvolumen an vergebenen Krediten betrug 104 Millionen Euro.

Auch im Jahresvergleich steht das Archipel nicht sonderlich gut dar, denn im ersten Halbjahr sank die Zahl der neu abgeschlossenen Hypotheken gar um 9%, verglichen mit dem ersten Halbjahr 2018. Das bedeutet einen Rückgang von 657 Hypotheken insgesamt. Das alles, obwohl der Euribor (Leitzins) immer weiter sinkt, im August lag er zuletzt bei -0,35%!

Die Gesamtlänge der Wirtschaft auf den Kanarischen Inseln führt wohl zu immer mehr Zurückhaltung beim Kauf von Immobilien. Letztendlich wird dies dazu führen das der Markt zusammensackt und die Preise fallen werden bzw. müssen. – TF

Weitere Links zum Artikel:
Unsere Immobilien auf Infos-GranCanaria.com
Bild – Partner Canarias Immobilien

Ähnliche Beiträge