Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsTechnik & Wissenschaft

Die Stromrechnung kann ab dem kommenden Jahr sinken, aber Vorsicht, es wird nach Tageszeit abgerechnet!

Kanarische Inseln – Ab dem kommenden Jahr könnte die Stromrechnung auf den Kanarischen Inseln billiger werden, allerdings muss man die Tageszeiten berücksichtigen in denen man den Strom verbraucht. Die nationale Kommission für Märkte und Wettbewerb hat nämlich die Netzgebühren für das Stromnetz reduziert, Privathaushalte sparen so bis zu 6,8% und gewerbliche Abnehmer bis zu 13,4%.

Für alle Abnehmer gilt jedoch, dass die Strompreise (bei regulären Tarifen) ab dem kommenden Jahr nach Tageszeit abgerechnet werden. Die günstigste Zeit liegt dann immer zwischen Mitternacht und 8 Uhr am Morgen. Zwischen 10 und 14 Uhr sowie zwischen 18 und 20 Uhr wird der Strompreis in der Regel um 50% teurer als bisher. Man muss also genau darauf achten, wann man die energiereichen Geräte im Haushalt verwendet, dann kann man am Monatsende auch eine günstigere Stromrechnung bekommen als noch in diesem Jahr. – TF

Ähnliche Beiträge

IBERIA fordert auf Inlandsflügen von Canarios das Gesundheitsformular für Ausländer

admin

Corona-Ampel Kanaren aktuell: Gran Canaria & Fuerteventura eine Stufe runter!

admin

Polizei „befreit“ den Palmenhain von Maspalomas von Obdachlosen

admin