EU prämiert San Bartolomé de Tirajana – Sicherheit an den Stränden ist TOP

Bild Info: Die Sicherheitsmaßnahmen an den Stränden von San Bartolomé de Tirajana sind so gut wie in keiner anderen Gemeinde auf den Kanaren. Bild: Screenshot MaspalomasAhora

San Bartolomé de Tirajana – Die touristische Gemeinde im Süden von Gran Canaria wurde von der EU ausgezeichnet, die Strände in der Gemeinde sind sehr gut geschützt und bewacht, dafür wurde man nun belohnt. Auf den Kanarischen Inseln ist die Gemeinde die einzige, welche diese Auszeichnung erhalten hat. In ganz Spanien gibt es nur noch zwei weitere Gemeinden, die diese Auszeichnung ebenfalls erhalten haben, zum einen Almeria und zu anderen Mijas (Malaga).

Es dreht sich um die Strände San Agustín, Playa del Inglés, Maspalomas und Meloneras. Nachdem die blauen Flaggen vergeben worden ist dies eine weitere Würdigung der hohen Qualität der Strände in der Gemeinde. Die hervorragende Wasserqualität und die Aufmerksamkeit der Sicherheitsdienste waren hier ausschlaggebend. Wobei auch die Präventionskampagne eine nicht unerhebliche Rolle spielte.

Seit dem Jahr 2016 arbeitete man in der Gemeinde daran diese Auszeichnung zu erhalten, die Sicherheit wurde kontinuierlich verbessert und neue Maßnahmen wurden hinzugefügt. An den Ständen arbeiten derzeit 42 Rettungsschwimmer in verschiedenen Schichten, um die Sicherheit der Badegäste zu gewährleisten. – TF

Ähnliche Beiträge