Dertour
GC-1 nach Las Palmas auf 2 Streifen gesperrt, Gefahr eine Abrutschens der Autobahn ins Meer entdeckt
Bild Info: Die Risse seien bedrohlich. Bild: Straßenwacht Gran Canaria

GC-1 nach Las Palmas auf 2 Streifen gesperrt, Gefahr eine Abrutschens der Autobahn ins Meer entdeckt

Las Palmas – Die Zufahrt √ľber die GC-1 nach Las Palmas wird komplizierter, laut Angaben der Stra√üenwacht des Cabildo de Gran Canaria gibt es massive Besch√§digungen an der St√ľtzmauer der GC-1 in der N√§he des Strandes La Laja. LKW und andere Transportfahrzeuge m√ľssen bereits √ľber die GC-3 fahren um in die Stadt zu gelangen. Seit Tagen ist der rechte Fahrstreifen auf der GC-1 in diesem Bereich gesperrt, nun hat die Stra√üenwacht auch den Mittelstreifen gesperrt, da die GC-1 sonst droht ins Meer zu st√ľrzen.

Die Br√ľche in der St√ľtzmauer der GC-1 stellen laut Stra√üenwacht eine erhebliche Gefahr f√ľr die Autofahrer dar. Man muss durch die Sperrungen und Umleitungen nun mit deutlich mehr Fahrtzeit rechnen.

Seit Januar 2019 gibt es wohl schon Besch√§digungen an der St√ľtzmauer in diesem Bereich. Damals wurde ein St√ľtzgitter an den Hang angebracht in der Hoffnung, dass dies ausreichen k√∂nnte. Doch die Risse in Form eines Halbmondes sind wieder verst√§rkt aufgetreten.

Wie lange dieser Zustand nun bleibt ist noch unklar, die Techniker der Straßenwacht analysieren derzeit noch die entsprechenden Beschädigungen, um einen entsprechenden Maßnahmenkatalog zu erstellen. РTF

√Ąhnliche Beitr√§ge