Dertour

Gran Canaria bleibt bei über 4,5 Mio Touristen im zweiten Jahr in Folge

Bild Info: Playa del Inglés und die Dünen im Hintergrund wurden auch 208 wieder von Millionen Gästen besucht. Bild: Infos-GranCanaria.com

Gran Canaria – Auch wenn die Zahlen aus dem Tourismussektor für das vergangene Jahr 2018 einen leichten Rückgang aufzeigten, Gran Canaria hat im zweiten Jahr in Folge die 4,5 Millionen Touristen-Marke geknackt! Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 4.510.000 Touristen auf der drittgrößten Insel der Kanaren registriert, sowohl aus dem Inland als auch aus dem Ausland. Trotzdem wurde auch hier ein Rückgang von 1,7% verbucht, denn 2017 erreichte die Insel den bisherigen Rekordwert von 4.587.750 Touristen. Die Daten basieren auf der Veröffentlichung des kanarischen Statistikinstituts ISTAC.

Damit hat Gran Canaria das geschafft, was zur Mitte des Jahres schon absehbar war, den Abfall der Touristen abzumildern, denn die wieder offenen Märkte wie Tunesien, Ägypten oder die Türkei schnappen den Kanaren wieder viele All-Inklusive-Urlauber weg. Was nicht zu bedauern ist. Insgesamt büßten die Kanaren 2,6% an Touristen ein. Für Gran Canaria hingegen gab es sogar noch einen weiteren Erfolg zu vermelden, 4,4% Wachstum auf dem nationalen Markt, damit erreichte man 573.900 Touristen aus Spanien.

Aufgeschlüsselt nach Quellenmärkten war Nordeuropa mal wieder an der Spitze, als allen Nord-Staaten kamen 993.600 Touristen nach Gran Canaria, dies bedeutet aber auch einen Rückgang von 3,6% auf diesem Quellenmarkt. Auf dem zweiten Platz liegt Deutschland mit 978.700 Touristen und einem Rückgang von 3,2%. Großbritannien belegte den dritten Platz mit 857.600 Reisenden, auch hier ein Rückgang von 3,6%.

Dann gibt es noch die Länder, aus denen es Zuwächse zu verbuchen gab, Belgien (+1,9% auf 114.800 Gäste), Italien (+3,8% auf 106.600 Gäste) und Irland (+4% auf 82.630 Gäste).

Der vergangene Dezember bedeutete für Gran Canaria ein fast identisches Ergebnis wie 201, ein leichter Rückgang von 7.400 Touristen wurde vermeldet. Hier sind besonders die Franzosen (+33,6%) und Iren (+25,6%) zu bemerken, aber auch die Briten waren bei den Zuwächsen für den Monat weit vorn (+5,6%).

Alles in Allem kann man sagen, dass Gran Canaria einen guten Job gemacht hat und die Verantwortlichen im Tourismussektor können zufrieden sein. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Weniger internationale Gäste 2018 aber mehr nationale Gäste, trotzdem ein leichtes Minus, vom 02.02.2019

Weitere Links zum Thema:
Pauschalreise nach Gran Canaria buchen
Flugpreise vergleichen und sparen
Hotelpreise vergleichen und sparen

Ähnliche Beiträge